TuG-Handball

b007

TuG - Handball

Die Anfänge

Mit einem Rundschreiben wurden am 18.11.1975 alle Mitglieder davon unterrichtet, dass der TuG beabsichtigt, nach der Fertigstellung des Sportplatzes eine Handballabteilung zu gründen. 31 männliche Personen meldeten darauf ihr Interesse an der neuen Sportart an.

Am 05.12.1975 lud der damalige Oberturnwart Helmut Maichle zu einer Gründungsversammlung in die „Traube“ ein. Dort erläuterte er den 27 anwesenden Interessenten, wie man auf die Idee kam, eine Handballabteilung zu gründen. Hauptgedanke war, dass man den über 14-jährigen eine Möglichkeit zur Ausübung einer Mannschaftssportart bieten wollte. Darüber hinaus spielte der kleinere Mannschaftskader gegenüber dem Fußball eine entscheidende Rolle und nicht zuletzt, dass diese Sportart im Stadtbereich noch nicht vertreten war.

Es wurde beschlossen am 12.01.1976 im Schulgebäude mit dem ersten Training zu beginnen.

Mit dem offiziellen Anmeldeschreiben vom 16.01.1976 wurde eine Handballabteilung beim Handballverband Württemberg proklamiert. Gleichzeitig wurde bei der Stadt Brackenheim einen Antrag auf Benutzung der Verbandsporthalle gestellt. Zum ersten Abteilungsleiter wurde Günther Schadt und als Stellvertreter Karl Seiter gewählt. Mit Günther Baruth übernahm ein Alt-Neipperger das erste Traineramt.

b008

Die Jugendmannschaft

Schon frühzeitig wurde erkannt, dass nur durch die Gründung einer Jugendabteilung eine positive Fortentwicklung des Neipperger Handballsports gesichert werden kann. Dies gelang ab der Spielrunde 1978/79. Kontinuierlich konnte das Interesse an der neuen Sportart ausgebaut werden, so dass bereits 1983 eine 1b Mannschaft gemeldet werden konnte.

Die ersten Erfolge

In der Saison 1987/88 konnten erstmalig die Früchte der umfangreichen Bemühungen geerntet werden mit dem Aufstieg in die Kreisklasse 1. Spielertrainer war Horst Wertsch, welcher großen Anteil an der sportlichen Entwicklung in Neipperg hatte. Die damalige Mannschaft bestand übrigens in wesentlichen Teilen aus der Gründungsjugendmannschaft aus 1978/79.

b009

Chronologie

1975/1976

Gründung und Meldung bei HVW
1976/1977 erste Männermannschaft gemeldet, Teilnahme an Sommer- und Winterrunde
1978/1979 erste männliche Jugendmannschaft B-Jugend gemeldet
1983/1984 zweite Männermannschaft in Kreisklasse 3 gemeldet
1988/1989 dritte Männermannschaft in Kreisklasse 3 gemeldet, als Seniorenmannschaft bis 1990/1991
199619/97 erste weibliche Jugendmannschaft B-Jugend

Die Erfolge

1987/1988 Kreismeister Männer in Kreisklasse 2, Aufstieg in Kreisklasse 1, Abstieg in 1992
1994/1995 Kreismeister Männer in Kreisklasse 2, Aufstieg in Kreisklasse 1, Abstieg in 1996
1994/1995 Kreismeister E-Jugend
1997/1998 Kreismeister Männer in Kreisklasse 2, Aufstieg in Kreisklasse 1 (seit 2000 Bezirksklasse)
1997/1998 Kreismeister A-Jugend und C-Jugend
2000/2001 Kreismeister A-Jugend und E-Jugend
2001/2002 Kreismeister E-Jugend
2009/2010 Kreismeister E-Jugend
2010/2011 Kreismeister D-Jugend
2011/2012 Kreismeister D-Jugend

Die Abteilungsleiter

1976 - 1980 Günter Schadt
1980 - 1994 Karl Seiter
1994 - 1996 Horst Wertsch
1996 - 2000 Klaus Keyerleber
2000 - 2006 Karlheinz Gräßle
2006 - 2014 Timo Gunzenhauser
2014 - heute Björn Lachat

 

 

 

 

 

 

Die Trainer

1976 - 1980 Günter Baruth

1980 - 1988

Günter Braun

1985 - 1986

Werner Pross

1986 - 1988

Günter Braun

1988 - 1994

Horst Wertsch

1994 - 1996

Fuad Ramljak

1996 - 1998

Thorsten Luick
1998 - 2001 Manfred Mülbaier
2001 - 2003 Volker Ockert
2003 - 2005 Felix Grodd
2005 - 2006 Helmut Spranz
2006 -2007 Roman Honisch

2007-2008

Sven Ortmann
2009-2011 Dumitru Cartos

2011-heute

Volker Ockert